Textversion

Adalbert-Stifter-Zentrum  

Begegnung mit der Heimat

Gemälde-Ausstellung in Oberplan

Unter dem Titel „Begegnung mit der Heimat“ findet vom 09.07. – 29.08.2004 in der Galerie des „Adalbert-Stifter-Zentrums“ in Oberplan (Horní Planá) im Böhmerwald eine Ausstellung von Gemälden der 1927 im südlichen Böhmerwald geborenen, 1946 aus ihrer Heimat vertriebenen und heute in Freilassing lebenden Malerin Gabriele Breit statt.

Gabriele Breit gelangte erst spät zur künstlerischen Entfaltung. Vom Kunsthandwerk ausgehend führten ihre künstlerischen Entwicklungsstationen über Hinterglasmalerei, Holz- und Keramikarbeiten, Ikonenmalerei, Grafiken als Buchillustrationen zur Öl- und Aquarellmalerei und schließlich zu den verschiedenen PAN-ART-Techniken und zu immer beherrschten expressiven Struktur- und Farbdemonstrationen von starker inhaltlicher Aussagekraft.

Die in der Oberplaner Ausstellung gezeigten Bilder dokumentieren die Wiederbegegnung der Künstlerin mit ihrer Böhmerwald-Heimat nach Krieg und Vertreibung. Auch das Triptychon „Vertreibung“ wird in der Ausstellung zu sehen sein, welches in beeindruckender und aufrüttelnder Weise dieses einschneidende Ereignis im eigenen Leben demonstriert.

Die Ausstellung im Adalbert-Stifter-Zentrum in der Jiráskova-Straße 168 (dies ist die Straße vom Stadtplatz zum Moldau-Stausee) ist jeweils von Dienstag bis Sonntag geöffnet (10 – 12 und 15 – 18 Uhr). Der Eintritt ist frei.





Druckbare Version

_ English Language AGB Die Währungskurse Unsere Urlaub-Links Impressum Oft gestellte Fragen Schloss Krummau